Webℓog
Credits
Guestbook
Ms Forgettabℓe
The Others

Manchmal frage ich mich echt, wie andere Familien das schaffen. Glücklich zu sein, ein Haus voller Liebe und Harmonie zu führen. Denn offensichtlich ist meine Familie nicht dazu fähig...

Sind sie so naiv zu denken, wir würden es nicht bemerken? Sind sie so egoistisch und sind davon überzeugt, es würde unser Aufwachsen nicht beeinträchtigen?

Offensichtlich hasst meine Mutter meinen Vater. Beim Essen wirft sie ihm verächtliche Blicke zu, stellt Gläser und Flaschen so hin, dass sie ihn nicht sehen muss und hinterfragt alles was er sagt / muss gegen alles was er sagt ein Gegenargument haben uswusw... Sie schimpft über ihn, beschimpft ihn wenn er nicht da ist, regt sich über ihn auf. Und wir müssen das alles ansehen/mithören.

Mein Vater ist fast nie zu Hause. Er arbeitet viel, auch an Sonntagen, Feiertagen und in seinem Urlaub - und das mehr oder weniger freiwillig. Auch er regt sich über meine Mutter auf, genauso wie über uns Kinder. Er schimpft vor sich hin, wirft uns irgendwelche Sachen an den Kopf, nennt uns egoistisch, meint wir würden die Familie thyrannisieren und wasauchimmer. Und was ist er?

Seit Monaten bin ich davon überzeugt, dass die einzig richtige Entscheidung meiner Eltern eine Scheidung wäre. Ehrlich gesagt frage ich mich schon lange, warum sie sich nicht schon dafür entschieden haben.

Ich frage mich echt, wie sie es schaffen konnten, aus uns solche Kinder zu erziehen. Ohne jetzt eingebildet wirken zu wollen - wir sind wirklich brav. Meine große Schwester studiert, trank/trinkt Alkohol nur in Maßen, raucht nicht & rennt auch nicht als Schlampe herum. Meine kleine Schwester ist erst 11, weiß nicht was aus der Mal wird ;__; Auf jeden Fall ist sie viel zu Jähzornig und aggresiv.. Heut morgen drehte sie komplett durch weil ich neben ihr in der Küche eine Bananenmilch mixte. Sie hasst den Bananengeruch - und dann fing sie an mit dem Messer auf den Karotten (die sie eigentlich schneiden sollte) herumzuhacken, überall durch die Küche flogen orange Fetzen ._. Ich hab zuerst mal nur gelacht XD .. Meine Mutter hat sie nicht geschimpft. Nur zusammenputzen musste sie. Und dann frage ich mich - was wäre wohl geschehen, wenn mein vater hier gewesen wäre?

Als ich und meine große Schwester klein waren, war unser Vater viel zu Hause. Er war schon immer der, der uns schlug. 'Züchtigte' nenn ich's auch Mal gern xp... Auf jeden Fall hätten wir uns sowas nie getraut ;__; Und meine kleine Schwester zuckt öfters so aus... Wenn mein Vater nicht hier ist, tut niemand was. Meine Mutter schimpft in sich hinein, aber meiner Schwester würde sie nie etwas sagen. HALLO, WO BLEIBT HIER DIE GERECHTIGKEIT?

Oft renn ich dann schon hin zu meiner Schwester und schlag sie ._. ich weiß, Gewalt und so ist keine gute Erziehung. Aber manchmal sehe ich keinen besseren Ausweg mehr - so wurde es mir durch die Erziehung meines Vaters 'eingeprügelt'.

Generell ist unsere Familie ziemlich zerschlissen. Es gibt Momente da spielen wir auf heile Welt & HEAL!<'3 .. aber dann gibt es wieder die Tiefs. Meine väterlichen Großeltern kenne ich & kennen mich kaum. Wir treffen uns alle heiligen Zeiten Mal, wenn wir zu ihnen fahren, von selber kämen sie nie (oder nur ganz selten). Meine Mutter hasst ihre Schwiegermutter & ich denke, es beruht auf gegenseitigkeit. Nur dass meine Oma es nicht zeigt, und meine Mutter von ihr als "egoistisches Schwein" redet... Mit meinen Großeltern mütterlicherseit verstehe ich mich schon besser. Nur weiß ich nicht, was meine Mutter eigentlich noch für sie fühlt. Manchmal redet sie so, als wär es nur noch eine lästige Pflicht sie anzurufen (sie wohnen wie meine anderen Großeltern 1-2 Fahrtstunden von uns entfernt, weshalb wir uns auch nur selten sehen). Auch von ihnen redet sie schlecht.

Das einzige Band was unsere Familie stärkt, so kommt es mir vor, sind wir Töchter, am allermeisten meine große Schwester. Wir drei verstehen uns gut, und meine große Schwester war da schon immer die, die alle zusammenführte, mit einem Beleidigten redete ectect. Nur jetzt ist sie in Wien, studiert, und man hört nur vom Telefon von ihr / bzw in den Ferien kommt sie nach Hause.

Ich vermisse sie. Meine Eltern vermissen sie. Jeder vermisst sie.

Aber wir bringen es einfach nicht zusammen, eine schöne Familie zu sein. Uns zu lieben, vertrauen. Vielleicht gibt es das gar nicht, so eine Familie? Alles nur Lüge?

Auf jeden Fall bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich je Kinder will. Früher wollte ich unbedingt Kinder. Gestern noch wollte ich, wenn ich größer bin, Kinder. Aber nun sehe ich immer mehr, wie auch schon in mir die Erziehungsart meines Vaters - Schreien, Schlagen, weggehn - drinnen ist. Ich will mein Kind nicht schlagen. Ich will keine Familie, die sich doch nur hasst. Ich will nicht, dass mein Kind so über seine Eltern denkt, wie ich es tue. Vielleicht ist es besser, keine Kinder zu bekommen. Um nur sein eigenes Leben zu versauen..

28.10.07 12:39


 [eine Seite weiter]